[FOSSGIS-Talk] räumliche Selektion in QGIS

Previous Topic Next Topic
 
classic Classic list List threaded Threaded
3 messages Options
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

[FOSSGIS-Talk] räumliche Selektion in QGIS

Martin S.
Hallo,

ich habe zwei Datensätze. A = Bundeslandweite Flurstücke (mehrere Milionen
Polygone) und B = einen Puffer von 100 m um Gewässer.
Es sollen alle Flurstücke von A gewählt werden die vom Puffer B
überschnitten werden.
Die Datensätzte liegen als shp und in einer Postgis Datenbank vor.
Wenn ich in QGIS 2.18 das räumliche Abfrage tool dazu verwende, erhalte ich
keine Ergebnis, sondern der Vorgang läuft ohne ersichtliches Ergebnis
unendlich.
In ArcGis funktioniert die räumliche Selektion und der Vorgang dauert nur
15 Minuten.
Woran kann es liegen, dass in QGIS das ewig dauert oder hat jemand eine
Idee wie ich in QGIS diese schneller erledigen könnte? QGIS 3 habe ich
dafür noch nicht verwendet.

Viele Grüße Martin
--
....................................................................
OSGeo Park & OSGeo Day auf der AGIT 2018 in Salzburg
4.-7. Juli 2018, Universität Salzburg
https://agit.at

FOSSGIS Veranstaltungen 2018
https://www.fossgis.de/node/306

FOSSGIS e.V, der Verein zur Förderung von Freier Software aus dem
GIS-Bereich und Freier Geodaten!
https://www.fossgis.de/             https://twitter.com/fossgis_eV

____________________________________________________________________
FOSSGIS-Talk-Liste mailing list
[hidden email]
https://lists.fossgis.de/mailman/listinfo/fossgis-talk-liste
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: [FOSSGIS-Talk] räumliche Selektion in QGIS

Claas Leiner-2
Hallo Martin,

welches Abfragetool verwendest Du.

Vektor > Raäumliche Abfrage > räumliche Abfrage
oder
Werkzeugkiste:
QGIS-Geo-Algorithmen > Vektorauswahlwerkzeuge > nach Position
selektieren (oder extrahieren)

Das Zweite ist nach meiner Erfahrung robuster.

Mehrere Millionen Flurstück ist eine recht große Datenmenge.
Vielleicht eine Alternative:

Beide Datensätze in die PostGis-Datenbank laden und dort die räumliche
Abfrage durchführen.

Import über den DB-Manager in QGIS oder über das Import-Werkzeug in der
Werkzeugkiste vom QGIS.

Abfrage zum Erzeugen eines neuen Layers:
(Spalten- und Tabellenbezeichnungen anpassen)
----
create table flrst_auswahl as

select
a.geometry as geometry,
a. attribut_1,
a._attribut_2,
a.weitereatttribute

from flurstuecke as a inner join gewaesserpuffer as b on
st_intersects(a.geometry,b.geometry);

--Primaärschlüssel hinzufügen
Alter table flrst_auswahl
add column gid serial NOT NULL;

ALTER TABLE  flrst_auswahl
   ADD CONSTRAINT flrst_prim PRIMARY KEY(gid);
---

Viele Grüße,

Claas



--
-----------------------------------------
GKG-Kassel - Dr.-Ing. Claas Leiner
QGIS-Support und mehr

Geodatenservice, Kartenwerkstatt &
GIS-Schule Kassel

Wilhelmshöher Allee 304 E
34131 Kassel
Tel. 0561/56013445
[hidden email]
----------------------------------------
http://www.gkg-kassel.de
----------------------------------------
Unterstützen Sie QGIS
QGIS-DE e.V. | http://qgis.de
QGIS Projekt | http://qgis.org/de/site/
--
....................................................................
OSGeo Park & OSGeo Day auf der AGIT 2018 in Salzburg
4.-7. Juli 2018, Universität Salzburg
https://agit.at

FOSSGIS Veranstaltungen 2018
https://www.fossgis.de/node/306

FOSSGIS e.V, der Verein zur Förderung von Freier Software aus dem
GIS-Bereich und Freier Geodaten!
https://www.fossgis.de/             https://twitter.com/fossgis_eV

____________________________________________________________________
FOSSGIS-Talk-Liste mailing list
[hidden email]
https://lists.fossgis.de/mailman/listinfo/fossgis-talk-liste
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: [FOSSGIS-Talk] räumliche Selektion in QGIS

Frank Broniewski-6
In reply to this post by Martin S.
Hallo Martin,

in QGIS 2 sind die räumlichen Abfragen nicht besonders gut optimiert, mit QGIS 3 gibt es bedeutende Performancesteigerungen in allen QGIS-Werkzeugen.  Eigentlich bietet sich wie hier von Class empfohlen der Import in eine andere Datenbank an und dort dann die Abfrage durchzuführen. Oder alternativ kann man die Abfrage auch mittels ogr2ogr auf der Kommandozeile ausführen.
Wie sieht es denn mit Indizes auf den Geodaten aus? Sind die vorhanden und auch noch aktuell?

Viele Grüße
Frank

Dipl. Geogr. Frank Broniewski
Waldhölzbacher Str. 51
66679 Losheim am See
06872 509 068 4
0176 611 26 9 2 6
www.frankbroniewski.com



-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: FOSSGIS-Talk-Liste <[hidden email]> Im Auftrag von Martin S.
Gesendet: Donnerstag, 14. Juni 2018 18:23
An: FOSSGIS-talk <[hidden email]>
Betreff: [FOSSGIS-Talk] räumliche Selektion in QGIS

Hallo,

ich habe zwei Datensätze. A = Bundeslandweite Flurstücke (mehrere Milionen
Polygone) und B = einen Puffer von 100 m um Gewässer.
Es sollen alle Flurstücke von A gewählt werden die vom Puffer B überschnitten werden.
Die Datensätzte liegen als shp und in einer Postgis Datenbank vor.
Wenn ich in QGIS 2.18 das räumliche Abfrage tool dazu verwende, erhalte ich keine Ergebnis, sondern der Vorgang läuft ohne ersichtliches Ergebnis unendlich.
In ArcGis funktioniert die räumliche Selektion und der Vorgang dauert nur
15 Minuten.
Woran kann es liegen, dass in QGIS das ewig dauert oder hat jemand eine Idee wie ich in QGIS diese schneller erledigen könnte? QGIS 3 habe ich dafür noch nicht verwendet.

Viele Grüße Martin
--
....................................................................
OSGeo Park & OSGeo Day auf der AGIT 2018 in Salzburg 4.-7. Juli 2018, Universität Salzburg https://agit.at

FOSSGIS Veranstaltungen 2018
https://www.fossgis.de/node/306

FOSSGIS e.V, der Verein zur Förderung von Freier Software aus dem GIS-Bereich und Freier Geodaten!
https://www.fossgis.de/             https://twitter.com/fossgis_eV

____________________________________________________________________
FOSSGIS-Talk-Liste mailing list
[hidden email]
https://lists.fossgis.de/mailman/listinfo/fossgis-talk-liste
-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit Binärdaten wurde abgetrennt...
Dateiname   : smime.p7s
Dateityp    : application/pkcs7-signature
Dateigröße  : 5488 bytes
Beschreibung: nicht verfügbar
URL         : <http://lists.fossgis.de/pipermail/fossgis-talk-liste/attachments/20180615/6411a4f0/attachment.bin>
--
....................................................................
OSGeo Park & OSGeo Day auf der AGIT 2018 in Salzburg
4.-7. Juli 2018, Universität Salzburg
https://agit.at

FOSSGIS Veranstaltungen 2018
https://www.fossgis.de/node/306

FOSSGIS e.V, der Verein zur Förderung von Freier Software aus dem
GIS-Bereich und Freier Geodaten!
https://www.fossgis.de/             https://twitter.com/fossgis_eV

____________________________________________________________________
FOSSGIS-Talk-Liste mailing list
[hidden email]
https://lists.fossgis.de/mailman/listinfo/fossgis-talk-liste