[FOSSGIS-Talk] QGIS Server und Schriftarten

classic Classic list List threaded Threaded
3 messages Options
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

[FOSSGIS-Talk] QGIS Server und Schriftarten

Thomas Schüttenberg-3
Hallo Zusammen!

ich habe meinen QGIS 3.4 Server nun mit einen schönen ALKIS-Grundkarten Projekt versehen, aber die eingestellten Schriftarten will der Server im WMS nicht zeigen. Es sieht aus als wäre alles mit Arial ersetzt/gerendert worden.
Der Server läuft auf einer Win Maschine, die Fonts sind normal installiert, das dort lokale QGIS sieht die auch.

Ich kann nicht finden, wo ich dem QGIS Server noch sagen müsste, woher er Schriftarten zu holen hat. Vielleicht weiß das jemand von Euch?

Beste Grüße
Thomas
--
....................................................................
FOSSGIS 2020, die Konferenz für Open Source GIS mit OpenData und
OpenStreetMap in Freiburg im Breisgau!
11.-14. März 2020 an der Universität Freiburg
https://fossgis-konferenz.de/2020/

FOSSGIS Veranstaltungen 2019
https://www.fossgis.de/node/322

FOSSGIS e.V, der Verein zur Förderung von Freier Software aus dem
GIS-Bereich und Freier Geodaten!
https://www.fossgis.de/             https://twitter.com/fossgis_eV

____________________________________________________________________
FOSSGIS-Talk-Liste mailing list
[hidden email]
https://lists.fossgis.de/mailman/listinfo/fossgis-talk-liste
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: [FOSSGIS-Talk] QGIS Server und Schriftarten

Lars Lingner-3
Hallo Thomas,

gibt es unter Windows fontconfig bzw. hast du Tools wie fc-cache und
fc-list?

Es reicht unter Linux nicht aus, die Fontdateien nur in das richtige
Verzeichnis zu kopieren.
Der Fontcache muss danach aktualisiert werden.

Das geht mit

fc-cache -fv

Überprüfen kann man das mit fc-list. Das gibt eine Liste aller
installierten Fonts aus.

Vielleicht kommst du damit auch unter Windows weiter *hoff*


Viele Grüße

Lars



Am 12.08.19 um 15:42 schrieb Thomas Schüttenberg:

> Hallo Zusammen!
>
> ich habe meinen QGIS 3.4 Server nun mit einen schönen ALKIS-Grundkarten Projekt versehen, aber die eingestellten Schriftarten will der Server im WMS nicht zeigen. Es sieht aus als wäre alles mit Arial ersetzt/gerendert worden.
> Der Server läuft auf einer Win Maschine, die Fonts sind normal installiert, das dort lokale QGIS sieht die auch.
>
> Ich kann nicht finden, wo ich dem QGIS Server noch sagen müsste, woher er Schriftarten zu holen hat. Vielleicht weiß das jemand von Euch?
>
> Beste Grüße
> Thomas
>
--
....................................................................
FOSSGIS 2020, die Konferenz für Open Source GIS mit OpenData und
OpenStreetMap in Freiburg im Breisgau!
11.-14. März 2020 an der Universität Freiburg
https://fossgis-konferenz.de/2020/

FOSSGIS Veranstaltungen 2019
https://www.fossgis.de/node/322

FOSSGIS e.V, der Verein zur Förderung von Freier Software aus dem
GIS-Bereich und Freier Geodaten!
https://www.fossgis.de/             https://twitter.com/fossgis_eV

____________________________________________________________________
FOSSGIS-Talk-Liste mailing list
[hidden email]
https://lists.fossgis.de/mailman/listinfo/fossgis-talk-liste
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: [FOSSGIS-Talk] QGIS Server und Schriftarten

Thomas Schüttenberg-3
Hallo,
das scheint es nicht zu sein, die windowsmäßige "Installation" der Schriftarten hat, soweit ich erkenne kann, schon dafür gesorgt: alle Programme auch QGIS Desktop finden ja die neuen Fonts.

Anscheinend gibt es ein größeres Problem (Regeression?), mindestens auf Windows-Maschinen egal mit welchem Webserver, siehe
https://github.com/qgis/QGIS/issues/30270
https://github.com/qgis/QGIS/issues/29244

Weil das in den Issues etwas unklar geblieben ist, hier die Frage: hat jemand zum Vergleich AUF LINUX einen QGIS Server 3.4(.10) oder neuer zu laufen, der beliebige Schriftarten bringt, so wie im qgs/qgz eingestellt?

Gruß Thomas

P.S. das Server Plugin https://github.com/avinet/qgis-server-font-loader ist scheinbar nur für QGIS 2.


> lars lingner <[hidden email]> hat am 12. August 2019 um 16:19 geschrieben:
>
>
> Hallo Thomas,
>
> gibt es unter Windows fontconfig bzw. hast du Tools wie fc-cache und
> fc-list?
>
> Es reicht unter Linux nicht aus, die Fontdateien nur in das richtige
> Verzeichnis zu kopieren.
> Der Fontcache muss danach aktualisiert werden.
>
> Das geht mit
>
> fc-cache -fv
>
> Überprüfen kann man das mit fc-list. Das gibt eine Liste aller
> installierten Fonts aus.
>
> Vielleicht kommst du damit auch unter Windows weiter *hoff*
>
>
> Viele Grüße
>
> Lars
>
>
--
....................................................................
FOSSGIS 2020, die Konferenz für Open Source GIS mit OpenData und
OpenStreetMap in Freiburg im Breisgau!
11.-14. März 2020 an der Universität Freiburg
https://fossgis-konferenz.de/2020/

FOSSGIS Veranstaltungen 2019
https://www.fossgis.de/node/322

FOSSGIS e.V, der Verein zur Förderung von Freier Software aus dem
GIS-Bereich und Freier Geodaten!
https://www.fossgis.de/             https://twitter.com/fossgis_eV

____________________________________________________________________
FOSSGIS-Talk-Liste mailing list
[hidden email]
https://lists.fossgis.de/mailman/listinfo/fossgis-talk-liste