[FOSSGIS-Talk] Grenzen strichliert darstellen

Previous Topic Next Topic
 
classic Classic list List threaded Threaded
2 messages Options
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

[FOSSGIS-Talk] Grenzen strichliert darstellen

Florian Kratochwil
Hallo,

ich möchte Gemeindegrenzen strichliert darstellen. Da in meinem Layer
jede Gemeinde als eigenes Polygon vorhanden ist, ist jede Grenzlinie
(ausgenommen die äußersten) doppelt vorhanden, nämlich von den
jeweiligen Nachbargemeinden. Qgis (2.18.13) zeichnet jetzt zwei Linien
übereinander. Bei einer durchgezogenen Linie wäre das kein Problem. Aber
wenn ich die Grenzlinie strichliert darstellen möchte, dann sind diese
zwei übereinander liegenden Linien meist der Länge nach versetzt und es
ergibt kein einheitliches Bild.

Da es gar nicht so unüblich ist, Grenzen strichliert darzustellen, gibt
es da vielleicht eine Lösung dafür? Oder kennt jemand irgendwelche
Workarounds?

lg
Florian
--
-- DI Florian Kratochwil

/ Rosinak & Partner ZT GmbH /

1050 Wien, Schlossgasse 11
Tel. +43 1 544 07 07-77
Fax + 43 1 544 07 27
www.rosinak.at
FN 140466v
Handelsgericht Wien
--
....................................................................
FOSSGIS 2018, die Konferenz für Open Source GIS mit OpenData und
OpenStreetMap in Bonn!
21.-24. März 2018 an der Universität Bonn
https://fossgis-konferenz.de/2018/

FOSSGIS e.V, der Verein zur Förderung von Freier Software aus dem
GIS-Bereich und Freier Geodaten!
https://www.fossgis.de/             https://twitter.com/fossgis_eV

____________________________________________________________________
FOSSGIS-Talk-Liste mailing list
[hidden email]
https://lists.fossgis.de/mailman/listinfo/fossgis-talk-liste
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: [FOSSGIS-Talk] Grenzen strichliert darstellen

Christoph Hormann
On Tuesday 03 October 2017, Florian Kratochwil wrote:

>
> ich möchte Gemeindegrenzen strichliert darstellen. Da in meinem Layer
> jede Gemeinde als eigenes Polygon vorhanden ist, ist jede Grenzlinie
> (ausgenommen die äußersten) doppelt vorhanden, nämlich von den
> jeweiligen Nachbargemeinden. Qgis (2.18.13) zeichnet jetzt zwei
> Linien übereinander. Bei einer durchgezogenen Linie wäre das kein
> Problem. Aber wenn ich die Grenzlinie strichliert darstellen möchte,
> dann sind diese zwei übereinander liegenden Linien meist der Länge
> nach versetzt und es ergibt kein einheitliches Bild.
>
> Da es gar nicht so unüblich ist, Grenzen strichliert darzustellen,
> gibt es da vielleicht eine Lösung dafür? Oder kennt jemand
> irgendwelche Workarounds?

Eine verbreitete Methode dafür findet man is OSM-Carto und verwandten
Mapnik-basierten Kartenstilen:

https://github.com/gravitystorm/openstreetmap-carto/blob/master/admin.mss#L97

Die Methode lässt sich vermutlich auch in QGis anwenden, funktioniert
aber nur vor einem opaken Hintergrund, nicht wenn der Hintergrund
selbst transparent sein soll.

--
Christoph Hormann
http://www.imagico.de/
--
....................................................................
FOSSGIS 2018, die Konferenz für Open Source GIS mit OpenData und
OpenStreetMap in Bonn!
21.-24. März 2018 an der Universität Bonn
https://fossgis-konferenz.de/2018/

FOSSGIS e.V, der Verein zur Förderung von Freier Software aus dem
GIS-Bereich und Freier Geodaten!
https://www.fossgis.de/             https://twitter.com/fossgis_eV

____________________________________________________________________
FOSSGIS-Talk-Liste mailing list
[hidden email]
https://lists.fossgis.de/mailman/listinfo/fossgis-talk-liste