[FOSSGIS-Talk] Grafikfehler und lange Wartezeiten

Previous Topic Next Topic
 
classic Classic list List threaded Threaded
7 messages Options
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

[FOSSGIS-Talk] Grafikfehler und lange Wartezeiten

Dressel, Hagen
Hallo an Alle,

ich habe eine Frage bezüglich QGIS (egal welche Version)
Ich habe gerade eine große Karte als PDF anfertigen wollen welche 2 Layer besitzt. Zum einen OSM (Standard) Hintergrundkarte und einen Vektorlayer der eine Grenze eines Gebiets darstellen soll. Die Karte ist A0 groß und hat eine Auflösung von 300dpi.
Problem: Als ich die PDF erzeugen wollte habe ich erstmal eine knappe halbe Stunde gewartet bis alles fertig berechnet, heruntergeladen und gerendert wurde. Ist das normal?
Ich befinde mich in einem Firmennetzwerk hinter einem Proxy (und Firewall). Durch unseren Admin wurden schon die nötigen Ports geöffnet.

Zur Frage: es gibt die Möglichkeit in den Darstellungsoptionen die Anzahl der maximal zu benutzenden Kernen festzulegen. Die Grundeinstellung ist ja auf mehrere gesetzt. Trotzdem musste ich feststellen das QGIS hier doch nur einen Kern (von 4) nutzt. CPU-Auslastung war auf genau 25%.


1.     Gibt es evtl. einen Trick oder Schalter den ich nicht kenne das QGIS doch alle 4 Kerne nutzt.

2.     Habt Ihr ähnlich Erfahrungen gemacht beim Rendern von PDF's mit OSM Hintergrund? Wenn nicht - habt ihr eine Idee woran es bei mir liegen könnte das die Erstellung so lange dauert und zusätzlich noch schwarze Artefakte auf der PDF erzeugt werden.

Für Tipps wäre ich sehr dankbar.

Viele Grüße

Hagen

--
....................................................................
OSGeo Park & OSGeo Day auf der AGIT 2018 in Salzburg
4.-7. Juli 2018, Universität Salzburg
https://agit.at

FOSSGIS Veranstaltungen 2018
https://www.fossgis.de/node/306

FOSSGIS e.V, der Verein zur Förderung von Freier Software aus dem
GIS-Bereich und Freier Geodaten!
https://www.fossgis.de/             https://twitter.com/fossgis_eV

____________________________________________________________________
FOSSGIS-Talk-Liste mailing list
[hidden email]
https://lists.fossgis.de/mailman/listinfo/fossgis-talk-liste
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: [FOSSGIS-Talk] Grafikfehler und lange Wartezeiten

Peter S.
Hallo Hagen,

welche Version von QGIS hast Du speziell verwendet? Meinst Du mit "egal
welche Version" QGIS 2.0 bis 3.0 oder doch eher eine Spezielle.
Ich Frage nur mal nach, da ich ein ähnliches Problem habe. Allerdings
weiß ich da mittlerweile definitiv, dass es an der 2.18 Version liegt.

Gruß Peter

Am 07.05.2018 um 08:26 schrieb Dressel, Hagen:

> Hallo an Alle,
>
> ich habe eine Frage bezüglich QGIS (egal welche Version)
> Ich habe gerade eine große Karte als PDF anfertigen wollen welche 2 Layer besitzt. Zum einen OSM (Standard) Hintergrundkarte und einen Vektorlayer der eine Grenze eines Gebiets darstellen soll. Die Karte ist A0 groß und hat eine Auflösung von 300dpi.
> Problem: Als ich die PDF erzeugen wollte habe ich erstmal eine knappe halbe Stunde gewartet bis alles fertig berechnet, heruntergeladen und gerendert wurde. Ist das normal?
> Ich befinde mich in einem Firmennetzwerk hinter einem Proxy (und Firewall). Durch unseren Admin wurden schon die nötigen Ports geöffnet.
>
> Zur Frage: es gibt die Möglichkeit in den Darstellungsoptionen die Anzahl der maximal zu benutzenden Kernen festzulegen. Die Grundeinstellung ist ja auf mehrere gesetzt. Trotzdem musste ich feststellen das QGIS hier doch nur einen Kern (von 4) nutzt. CPU-Auslastung war auf genau 25%.
>
>
> 1.     Gibt es evtl. einen Trick oder Schalter den ich nicht kenne das QGIS doch alle 4 Kerne nutzt.
>
> 2.     Habt Ihr ähnlich Erfahrungen gemacht beim Rendern von PDF's mit OSM Hintergrund? Wenn nicht - habt ihr eine Idee woran es bei mir liegen könnte das die Erstellung so lange dauert und zusätzlich noch schwarze Artefakte auf der PDF erzeugt werden.
>
> Für Tipps wäre ich sehr dankbar.
>
> Viele Grüße
>
> Hagen
>

--
....................................................................
OSGeo Park & OSGeo Day auf der AGIT 2018 in Salzburg
4.-7. Juli 2018, Universität Salzburg
https://agit.at

FOSSGIS Veranstaltungen 2018
https://www.fossgis.de/node/306

FOSSGIS e.V, der Verein zur Förderung von Freier Software aus dem
GIS-Bereich und Freier Geodaten!
https://www.fossgis.de/             https://twitter.com/fossgis_eV

____________________________________________________________________
FOSSGIS-Talk-Liste mailing list
[hidden email]
https://lists.fossgis.de/mailman/listinfo/fossgis-talk-liste
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: [FOSSGIS-Talk] Grafikfehler und lange Wartezeiten

Dressel, Hagen
Hallo sk,

ich habe speziell die Version 2.14 ; 2.18 ; und 3.02 getestet.

Gruß
Hagen

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: FOSSGIS-Talk-Liste [mailto:[hidden email]] Im Auftrag von sk
Gesendet: Montag, 7. Mai 2018 13:45
An: [hidden email]
Betreff: Re: [FOSSGIS-Talk] Grafikfehler und lange Wartezeiten

Hallo Hagen,

welche Version von QGIS hast Du speziell verwendet? Meinst Du mit "egal
welche Version" QGIS 2.0 bis 3.0 oder doch eher eine Spezielle.
Ich Frage nur mal nach, da ich ein ähnliches Problem habe. Allerdings
weiß ich da mittlerweile definitiv, dass es an der 2.18 Version liegt.

Gruß Peter

Am 07.05.2018 um 08:26 schrieb Dressel, Hagen:

> Hallo an Alle,
>
> ich habe eine Frage bezüglich QGIS (egal welche Version)
> Ich habe gerade eine große Karte als PDF anfertigen wollen welche 2 Layer besitzt. Zum einen OSM (Standard) Hintergrundkarte und einen Vektorlayer der eine Grenze eines Gebiets darstellen soll. Die Karte ist A0 groß und hat eine Auflösung von 300dpi.
> Problem: Als ich die PDF erzeugen wollte habe ich erstmal eine knappe halbe Stunde gewartet bis alles fertig berechnet, heruntergeladen und gerendert wurde. Ist das normal?
> Ich befinde mich in einem Firmennetzwerk hinter einem Proxy (und Firewall). Durch unseren Admin wurden schon die nötigen Ports geöffnet.
>
> Zur Frage: es gibt die Möglichkeit in den Darstellungsoptionen die Anzahl der maximal zu benutzenden Kernen festzulegen. Die Grundeinstellung ist ja auf mehrere gesetzt. Trotzdem musste ich feststellen das QGIS hier doch nur einen Kern (von 4) nutzt. CPU-Auslastung war auf genau 25%.
>
>
> 1.     Gibt es evtl. einen Trick oder Schalter den ich nicht kenne das QGIS doch alle 4 Kerne nutzt.
>
> 2.     Habt Ihr ähnlich Erfahrungen gemacht beim Rendern von PDF's mit OSM Hintergrund? Wenn nicht - habt ihr eine Idee woran es bei mir liegen könnte das die Erstellung so lange dauert und zusätzlich noch schwarze Artefakte auf der PDF erzeugt werden.
>
> Für Tipps wäre ich sehr dankbar.
>
> Viele Grüße
>
> Hagen
>

--
....................................................................
OSGeo Park & OSGeo Day auf der AGIT 2018 in Salzburg
4.-7. Juli 2018, Universität Salzburg
https://agit.at

FOSSGIS Veranstaltungen 2018
https://www.fossgis.de/node/306

FOSSGIS e.V, der Verein zur Förderung von Freier Software aus dem
GIS-Bereich und Freier Geodaten!
https://www.fossgis.de/             https://twitter.com/fossgis_eV

____________________________________________________________________
FOSSGIS-Talk-Liste mailing list
[hidden email]
https://lists.fossgis.de/mailman/listinfo/fossgis-talk-liste
--
....................................................................
OSGeo Park & OSGeo Day auf der AGIT 2018 in Salzburg
4.-7. Juli 2018, Universität Salzburg
https://agit.at

FOSSGIS Veranstaltungen 2018
https://www.fossgis.de/node/306

FOSSGIS e.V, der Verein zur Förderung von Freier Software aus dem
GIS-Bereich und Freier Geodaten!
https://www.fossgis.de/             https://twitter.com/fossgis_eV

____________________________________________________________________
FOSSGIS-Talk-Liste mailing list
[hidden email]
https://lists.fossgis.de/mailman/listinfo/fossgis-talk-liste
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: [FOSSGIS-Talk] Grafikfehler und lange Wartezeiten

Andreas Neumann-4
Hallo,

Meine Vermutung ist, dass es an der Hintergrundkarte liegt. Wie wurde
diese hinzugefügt? Mit OpenLayers Plugin oder QuickMapServices?

So oder so, sind diese Hintergrundlayer nicht geeignet zum Drucken, da
sie nur für Bildschirmauflösung gemacht sind. Ausserdem ist das
OpenLayersPlugin spezielle dafür bekannt Druckprobleme zu bereiten. Man
sollte diese Hintergrundlayer (Kacheldienste) nicht zum Drucken
vergewaltigen, das sie nicht dafür gemacht sind.

Wie funktioniert das Drucken ohne Hintergrundkarte? Gibt es alternative
Hintergrundkarten (z.B. OpenStreetMap als Geotiff im richtigen
Koordinatensystem, oder amtliche topografische Karten??

Grüsse,

Andreas

On 2018-05-07 15:51, Dressel, Hagen wrote:

> Hallo sk,
>
> ich habe speziell die Version 2.14 ; 2.18 ; und 3.02 getestet.
>
> Gruß
> Hagen
>
> -----Ursprüngliche Nachricht-----
> Von: FOSSGIS-Talk-Liste [mailto:[hidden email]] Im Auftrag von sk
> Gesendet: Montag, 7. Mai 2018 13:45
> An: [hidden email]
> Betreff: Re: [FOSSGIS-Talk] Grafikfehler und lange Wartezeiten
>
> Hallo Hagen,
>
> welche Version von QGIS hast Du speziell verwendet? Meinst Du mit "egal
> welche Version" QGIS 2.0 bis 3.0 oder doch eher eine Spezielle.
> Ich Frage nur mal nach, da ich ein ähnliches Problem habe. Allerdings
> weiß ich da mittlerweile definitiv, dass es an der 2.18 Version liegt.
>
> Gruß Peter
>
> Am 07.05.2018 um 08:26 schrieb Dressel, Hagen:
>
>> Hallo an Alle,
>>
>> ich habe eine Frage bezüglich QGIS (egal welche Version)
>> Ich habe gerade eine große Karte als PDF anfertigen wollen welche 2 Layer besitzt. Zum einen OSM (Standard) Hintergrundkarte und einen Vektorlayer der eine Grenze eines Gebiets darstellen soll. Die Karte ist A0 groß und hat eine Auflösung von 300dpi.
>> Problem: Als ich die PDF erzeugen wollte habe ich erstmal eine knappe halbe Stunde gewartet bis alles fertig berechnet, heruntergeladen und gerendert wurde. Ist das normal?
>> Ich befinde mich in einem Firmennetzwerk hinter einem Proxy (und Firewall). Durch unseren Admin wurden schon die nötigen Ports geöffnet.
>>
>> Zur Frage: es gibt die Möglichkeit in den Darstellungsoptionen die Anzahl der maximal zu benutzenden Kernen festzulegen. Die Grundeinstellung ist ja auf mehrere gesetzt. Trotzdem musste ich feststellen das QGIS hier doch nur einen Kern (von 4) nutzt. CPU-Auslastung war auf genau 25%.
>>
>> 1.     Gibt es evtl. einen Trick oder Schalter den ich nicht kenne das QGIS doch alle 4 Kerne nutzt.
>>
>> 2.     Habt Ihr ähnlich Erfahrungen gemacht beim Rendern von PDF's mit OSM Hintergrund? Wenn nicht - habt ihr eine Idee woran es bei mir liegen könnte das die Erstellung so lange dauert und zusätzlich noch schwarze Artefakte auf der PDF erzeugt werden.
>>
>> Für Tipps wäre ich sehr dankbar.
>>
>> Viele Grüße
>>
>> Hagen
>
> --
> ....................................................................
> OSGeo Park & OSGeo Day auf der AGIT 2018 in Salzburg
> 4.-7. Juli 2018, Universität Salzburg
> https://agit.at
>
> FOSSGIS Veranstaltungen 2018
> https://www.fossgis.de/node/306
>
> FOSSGIS e.V, der Verein zur Förderung von Freier Software aus dem
> GIS-Bereich und Freier Geodaten!
> https://www.fossgis.de/             https://twitter.com/fossgis_eV
>
> ____________________________________________________________________
> FOSSGIS-Talk-Liste mailing list
> [hidden email]
> https://lists.fossgis.de/mailman/listinfo/fossgis-talk-liste
> --
> ....................................................................
> OSGeo Park & OSGeo Day auf der AGIT 2018 in Salzburg
> 4.-7. Juli 2018, Universität Salzburg
> https://agit.at
>
> FOSSGIS Veranstaltungen 2018
> https://www.fossgis.de/node/306
>
> FOSSGIS e.V, der Verein zur Förderung von Freier Software aus dem
> GIS-Bereich und Freier Geodaten!
> https://www.fossgis.de/             https://twitter.com/fossgis_eV
>
> ____________________________________________________________________
> FOSSGIS-Talk-Liste mailing list
> [hidden email]
> https://lists.fossgis.de/mailman/listinfo/fossgis-talk-liste
--
....................................................................
OSGeo Park & OSGeo Day auf der AGIT 2018 in Salzburg
4.-7. Juli 2018, Universität Salzburg
https://agit.at

FOSSGIS Veranstaltungen 2018
https://www.fossgis.de/node/306

FOSSGIS e.V, der Verein zur Förderung von Freier Software aus dem
GIS-Bereich und Freier Geodaten!
https://www.fossgis.de/             https://twitter.com/fossgis_eV

____________________________________________________________________
FOSSGIS-Talk-Liste mailing list
[hidden email]
https://lists.fossgis.de/mailman/listinfo/fossgis-talk-liste
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: [FOSSGIS-Talk] Grafikfehler und lange Wartezeiten

Frank Broniewski-6
Hi,

ích hatte, gerade was den Druck von OSM-Tiles angeht, mit diesem[1] etwas älteren Kniff mittels Virtual Raster ganz gute Erfahrungen. Vielleicht hilft das ja ... aber das Druckbild wird bei 300 DPI nicht berauschend sein, wie Andreas bereits schrieb.

[1] https://www.3liz.com/blog/rldhont/index.php?post/2012/07/17/OpenStreetMap-Tiles-in-QGIS

Dipl. Geogr. Frank Broniewski
Waldhölzbacher Str. 51
66679 Losheim am See
06872 509 068 4
0176 611 26 9 2 6
www.frankbroniewski.com

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: FOSSGIS-Talk-Liste <[hidden email]> Im Auftrag von Andreas Neumann
Gesendet: Montag, 7. Mai 2018 16:06
An: Dressel, Hagen <[hidden email]>
Cc: [hidden email]
Betreff: Re: [FOSSGIS-Talk] Grafikfehler und lange Wartezeiten

Hallo,

Meine Vermutung ist, dass es an der Hintergrundkarte liegt. Wie wurde diese hinzugefügt? Mit OpenLayers Plugin oder QuickMapServices?

So oder so, sind diese Hintergrundlayer nicht geeignet zum Drucken, da sie nur für Bildschirmauflösung gemacht sind. Ausserdem ist das OpenLayersPlugin spezielle dafür bekannt Druckprobleme zu bereiten. Man sollte diese Hintergrundlayer (Kacheldienste) nicht zum Drucken vergewaltigen, das sie nicht dafür gemacht sind.

Wie funktioniert das Drucken ohne Hintergrundkarte? Gibt es alternative Hintergrundkarten (z.B. OpenStreetMap als Geotiff im richtigen Koordinatensystem, oder amtliche topografische Karten??

Grüsse,

Andreas

On 2018-05-07 15:51, Dressel, Hagen wrote:

> Hallo sk,
>
> ich habe speziell die Version 2.14 ; 2.18 ; und 3.02 getestet.
>
> Gruß
> Hagen
>
> -----Ursprüngliche Nachricht-----
> Von: FOSSGIS-Talk-Liste [mailto:[hidden email]]
> Im Auftrag von sk
> Gesendet: Montag, 7. Mai 2018 13:45
> An: [hidden email]
> Betreff: Re: [FOSSGIS-Talk] Grafikfehler und lange Wartezeiten
>
> Hallo Hagen,
>
> welche Version von QGIS hast Du speziell verwendet? Meinst Du mit
> "egal welche Version" QGIS 2.0 bis 3.0 oder doch eher eine Spezielle.
> Ich Frage nur mal nach, da ich ein ähnliches Problem habe. Allerdings
> weiß ich da mittlerweile definitiv, dass es an der 2.18 Version liegt.
>
> Gruß Peter
>
> Am 07.05.2018 um 08:26 schrieb Dressel, Hagen:
>
>> Hallo an Alle,
>>
>> ich habe eine Frage bezüglich QGIS (egal welche Version) Ich habe
>> gerade eine große Karte als PDF anfertigen wollen welche 2 Layer besitzt. Zum einen OSM (Standard) Hintergrundkarte und einen Vektorlayer der eine Grenze eines Gebiets darstellen soll. Die Karte ist A0 groß und hat eine Auflösung von 300dpi.
>> Problem: Als ich die PDF erzeugen wollte habe ich erstmal eine knappe halbe Stunde gewartet bis alles fertig berechnet, heruntergeladen und gerendert wurde. Ist das normal?
>> Ich befinde mich in einem Firmennetzwerk hinter einem Proxy (und Firewall). Durch unseren Admin wurden schon die nötigen Ports geöffnet.
>>
>> Zur Frage: es gibt die Möglichkeit in den Darstellungsoptionen die Anzahl der maximal zu benutzenden Kernen festzulegen. Die Grundeinstellung ist ja auf mehrere gesetzt. Trotzdem musste ich feststellen das QGIS hier doch nur einen Kern (von 4) nutzt. CPU-Auslastung war auf genau 25%.
>>
>> 1.     Gibt es evtl. einen Trick oder Schalter den ich nicht kenne das QGIS doch alle 4 Kerne nutzt.
>>
>> 2.     Habt Ihr ähnlich Erfahrungen gemacht beim Rendern von PDF's mit OSM Hintergrund? Wenn nicht - habt ihr eine Idee woran es bei mir liegen könnte das die Erstellung so lange dauert und zusätzlich noch schwarze Artefakte auf der PDF erzeugt werden.
>>
>> Für Tipps wäre ich sehr dankbar.
>>
>> Viele Grüße
>>
>> Hagen
>
> --
> ....................................................................
> OSGeo Park & OSGeo Day auf der AGIT 2018 in Salzburg 4.-7. Juli 2018,
> Universität Salzburg https://agit.at
>
> FOSSGIS Veranstaltungen 2018
> https://www.fossgis.de/node/306
>
> FOSSGIS e.V, der Verein zur Förderung von Freier Software aus dem
> GIS-Bereich und Freier Geodaten!
> https://www.fossgis.de/             https://twitter.com/fossgis_eV
>
> ____________________________________________________________________
> FOSSGIS-Talk-Liste mailing list
> [hidden email]
> https://lists.fossgis.de/mailman/listinfo/fossgis-talk-liste
> --
> ....................................................................
> OSGeo Park & OSGeo Day auf der AGIT 2018 in Salzburg 4.-7. Juli 2018,
> Universität Salzburg https://agit.at
>
> FOSSGIS Veranstaltungen 2018
> https://www.fossgis.de/node/306
>
> FOSSGIS e.V, der Verein zur Förderung von Freier Software aus dem
> GIS-Bereich und Freier Geodaten!
> https://www.fossgis.de/             https://twitter.com/fossgis_eV
>
> ____________________________________________________________________
> FOSSGIS-Talk-Liste mailing list
> [hidden email]
> https://lists.fossgis.de/mailman/listinfo/fossgis-talk-liste
--
....................................................................
OSGeo Park & OSGeo Day auf der AGIT 2018 in Salzburg 4.-7. Juli 2018, Universität Salzburg https://agit.at

FOSSGIS Veranstaltungen 2018
https://www.fossgis.de/node/306

FOSSGIS e.V, der Verein zur Förderung von Freier Software aus dem GIS-Bereich und Freier Geodaten!
https://www.fossgis.de/             https://twitter.com/fossgis_eV

____________________________________________________________________
FOSSGIS-Talk-Liste mailing list
[hidden email]
https://lists.fossgis.de/mailman/listinfo/fossgis-talk-liste
--
....................................................................
OSGeo Park & OSGeo Day auf der AGIT 2018 in Salzburg
4.-7. Juli 2018, Universität Salzburg
https://agit.at

FOSSGIS Veranstaltungen 2018
https://www.fossgis.de/node/306

FOSSGIS e.V, der Verein zur Förderung von Freier Software aus dem
GIS-Bereich und Freier Geodaten!
https://www.fossgis.de/             https://twitter.com/fossgis_eV

____________________________________________________________________
FOSSGIS-Talk-Liste mailing list
[hidden email]
https://lists.fossgis.de/mailman/listinfo/fossgis-talk-liste
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: [FOSSGIS-Talk] Grafikfehler und lange Wartezeiten

Peter S.
In reply to this post by Dressel, Hagen
Hallo Hagen,

wenn es in der 2.14 auch nicht funktioniert muss es, wie alle anderen geschrieben haben, wohl an der Datenquelle liegen.
Ich habe bei einem Kunden und auch hier getestet, das Problem mit eingebundenen Luftbildern (vom LVerm).
Mit der 2.18 Version ist es nicht möglich Pläne mit diesen zu erstellen, wenn die Druckvorlage fertig eingerichtet ist
und man eine PDF-Datei erzeugen will bleibt QGIS hängen und man kann es nur noch mit dem Taskmanager stoppen.
Das gleiche QGIS-Projekt mit dem selben Drucklayout in der 2.14 Version, 3 Sekunden und die PDF-Datei ist fertig.

Gruß Peter

<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<
Hallo sk,

ich habe speziell die Version 2.14 ; 2.18 ; und 3.02 getestet.

Gruß
Hagen

 >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

Am 07.05.2018 um 08:26 schrieb Dressel, Hagen:

> Hallo an Alle,
>
> ich habe eine Frage bezüglich QGIS (egal welche Version)
> Ich habe gerade eine große Karte als PDF anfertigen wollen welche 2 Layer besitzt. Zum einen OSM (Standard) Hintergrundkarte und einen Vektorlayer der eine Grenze eines Gebiets darstellen soll. Die Karte ist A0 groß und hat eine Auflösung von 300dpi.
> Problem: Als ich die PDF erzeugen wollte habe ich erstmal eine knappe halbe Stunde gewartet bis alles fertig berechnet, heruntergeladen und gerendert wurde. Ist das normal?
> Ich befinde mich in einem Firmennetzwerk hinter einem Proxy (und Firewall). Durch unseren Admin wurden schon die nötigen Ports geöffnet.
>
> Zur Frage: es gibt die Möglichkeit in den Darstellungsoptionen die Anzahl der maximal zu benutzenden Kernen festzulegen. Die Grundeinstellung ist ja auf mehrere gesetzt. Trotzdem musste ich feststellen das QGIS hier doch nur einen Kern (von 4) nutzt. CPU-Auslastung war auf genau 25%.
>
>
> 1.     Gibt es evtl. einen Trick oder Schalter den ich nicht kenne das QGIS doch alle 4 Kerne nutzt.
>
> 2.     Habt Ihr ähnlich Erfahrungen gemacht beim Rendern von PDF's mit OSM Hintergrund? Wenn nicht - habt ihr eine Idee woran es bei mir liegen könnte das die Erstellung so lange dauert und zusätzlich noch schwarze Artefakte auf der PDF erzeugt werden.
>
> Für Tipps wäre ich sehr dankbar.
>
> Viele Grüße
>
> Hagen
>

--
....................................................................
OSGeo Park & OSGeo Day auf der AGIT 2018 in Salzburg
4.-7. Juli 2018, Universität Salzburg
https://agit.at

FOSSGIS Veranstaltungen 2018
https://www.fossgis.de/node/306

FOSSGIS e.V, der Verein zur Förderung von Freier Software aus dem
GIS-Bereich und Freier Geodaten!
https://www.fossgis.de/             https://twitter.com/fossgis_eV

____________________________________________________________________
FOSSGIS-Talk-Liste mailing list
[hidden email]
https://lists.fossgis.de/mailman/listinfo/fossgis-talk-liste
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: [FOSSGIS-Talk] Grafikfehler und lange Wartezeiten

Sylvia
Hallo liebe Liste,
ich habe mit QGis 2.18 angefangen und immer die Probleme mit dem Speichern. Ich habe mir deshalb sogar einen leistungsfähigeren Rechner gekauft. Der stürzt nun zwar nicht mehr ab, es dauert aber immer noch so lang, daß es spannend ist ... Gibt es denn irgendeine Abhilfe?
Viele Grüße
Sylvia

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: FOSSGIS-Talk-Liste [mailto:[hidden email]] Im Auftrag von sk
Gesendet: Dienstag, 8. Mai 2018 08:16
An: [hidden email]
Betreff: Re: [FOSSGIS-Talk] Grafikfehler und lange Wartezeiten

Hallo Hagen,

wenn es in der 2.14 auch nicht funktioniert muss es, wie alle anderen geschrieben haben, wohl an der Datenquelle liegen.
Ich habe bei einem Kunden und auch hier getestet, das Problem mit eingebundenen Luftbildern (vom LVerm).
Mit der 2.18 Version ist es nicht möglich Pläne mit diesen zu erstellen, wenn die Druckvorlage fertig eingerichtet ist und man eine PDF-Datei erzeugen will bleibt QGIS hängen und man kann es nur noch mit dem Taskmanager stoppen.
Das gleiche QGIS-Projekt mit dem selben Drucklayout in der 2.14 Version, 3 Sekunden und die PDF-Datei ist fertig.

Gruß Peter

<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<
Hallo sk,

ich habe speziell die Version 2.14 ; 2.18 ; und 3.02 getestet.

Gruß
Hagen

 >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

Am 07.05.2018 um 08:26 schrieb Dressel, Hagen:

> Hallo an Alle,
>
> ich habe eine Frage bezüglich QGIS (egal welche Version) Ich habe
> gerade eine große Karte als PDF anfertigen wollen welche 2 Layer besitzt. Zum einen OSM (Standard) Hintergrundkarte und einen Vektorlayer der eine Grenze eines Gebiets darstellen soll. Die Karte ist A0 groß und hat eine Auflösung von 300dpi.
> Problem: Als ich die PDF erzeugen wollte habe ich erstmal eine knappe halbe Stunde gewartet bis alles fertig berechnet, heruntergeladen und gerendert wurde. Ist das normal?
> Ich befinde mich in einem Firmennetzwerk hinter einem Proxy (und Firewall). Durch unseren Admin wurden schon die nötigen Ports geöffnet.
>
> Zur Frage: es gibt die Möglichkeit in den Darstellungsoptionen die Anzahl der maximal zu benutzenden Kernen festzulegen. Die Grundeinstellung ist ja auf mehrere gesetzt. Trotzdem musste ich feststellen das QGIS hier doch nur einen Kern (von 4) nutzt. CPU-Auslastung war auf genau 25%.
>
>
> 1.     Gibt es evtl. einen Trick oder Schalter den ich nicht kenne das QGIS doch alle 4 Kerne nutzt.
>
> 2.     Habt Ihr ähnlich Erfahrungen gemacht beim Rendern von PDF's mit OSM Hintergrund? Wenn nicht - habt ihr eine Idee woran es bei mir liegen könnte das die Erstellung so lange dauert und zusätzlich noch schwarze Artefakte auf der PDF erzeugt werden.
>
> Für Tipps wäre ich sehr dankbar.
>
> Viele Grüße
>
> Hagen
>

--
....................................................................
OSGeo Park & OSGeo Day auf der AGIT 2018 in Salzburg 4.-7. Juli 2018, Universität Salzburg https://agit.at

FOSSGIS Veranstaltungen 2018
https://www.fossgis.de/node/306

FOSSGIS e.V, der Verein zur Förderung von Freier Software aus dem GIS-Bereich und Freier Geodaten!
https://www.fossgis.de/             https://twitter.com/fossgis_eV

____________________________________________________________________
FOSSGIS-Talk-Liste mailing list
[hidden email]
https://lists.fossgis.de/mailman/listinfo/fossgis-talk-liste

--
....................................................................
OSGeo Park & OSGeo Day auf der AGIT 2018 in Salzburg
4.-7. Juli 2018, Universität Salzburg
https://agit.at

FOSSGIS Veranstaltungen 2018
https://www.fossgis.de/node/306

FOSSGIS e.V, der Verein zur Förderung von Freier Software aus dem
GIS-Bereich und Freier Geodaten!
https://www.fossgis.de/             https://twitter.com/fossgis_eV

____________________________________________________________________
FOSSGIS-Talk-Liste mailing list
[hidden email]
https://lists.fossgis.de/mailman/listinfo/fossgis-talk-liste