[FOSSGIS-Talk] Drucken in QGIS und allgemein

classic Classic list List threaded Threaded
1 message Options
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

[FOSSGIS-Talk] Drucken in QGIS und allgemein

Martin Koppenhoefer
habe mir QGis 3 installiert und leider gehen die Sachen die mir am meisten
auf den Nägeln brennen, bisher nach wie vor noch nicht ;-)

Daher gleich ein paar Fragen:

1. das Antialiasing sorgt bei Solid-Polygon-Fill für horizontale
Streifenartefakte, auch wenn die Geometrie-vereinfachung ausgeschalten wird
(tritt auch in QGIS 2.18 auf). Wenn ich Antialiasing ausschalte,
verschwinden die Streifen. Teilweise sind die Streifen auch bereits in der
Kartenansicht in QGis sichtbar, verschwinden aber beim Reinzoomen.

s. Anlage 1


M.E. ist außerdem das Antialiasing noch zu schwach. Gibt es eine
Möglichkeit, hier die Parameter zu verstellen? Oder gibt es evtl. freie
Alternativen zu QGis, wo man mehr Möglichkeiten hat, die
Antialiasing-einstellungen anzupassen?


2. die "Effekte" (drawing effects) hinterlassen Artefakte. Ich habe Linien
die einen "outer-glow"-Effekt haben, und dieser Effekt hinterlässt
(sichtbar, aber nicht besonders stark) eine Art "Schatten" (leicht andere
Färbung / Helligkeit) über den eigentlichen Bereich des Effekts hinaus,
über das gesamte "Rechteck" um das Objekt mit dem Effekt. Das wäre nicht
mal besonders schlimm, wenn es über das gesamte Bild ginge, aber leider
betrifft es nur einen Teil, so dass sich am Übergang eine Kante ergibt.

Damit man eine Vorstellung hat, worum es mir geht, im Anhang 2 ergeben sich
4 Quadranten (Schnittpunkt ungefähr in der Mitte), ohne dass es dazu Daten
gäbe.




3. Auflösung (sowohl QGis 2.18 als auch 3, Messages hier von 2.18)
Obwohl ich 16 GB RAM im System habe gelingt es mir nicht, einen A0-Plan mit
600dpi auszudrucken, weder als png noch als tif.
Zunächst kommt nur eine Warnung: "To create image 23622x23622 requires
about 1673 MB of memory. Proceed?"
Daraufhin klicke ich auf OK, dann wähle ich den Namen und bestätige erneut
die Auflösung, daraufhin kommt beim Renderversuch: "

Trying to create image #1( 23622x23622 @ 600dpi ) may result in a memory
overflow.

Please try a lower resolution or a smaller papersize"

und es wird scheinbar gar nicht versucht, das Bild zu rendern.


Auch hierzu die Frage nach anderer freier Gis-Software, die im Vergleich zu
QGis auch hochaufgelöste Raster ausgeben kann.


Vielen Dank für Antworten,

Gruß,

Martin
-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit Binärdaten wurde abgetrennt...
Dateiname   : 1.png
Dateityp    : image/png
Dateigröße  : 9336 bytes
Beschreibung: nicht verfügbar
URL         : <http://lists.fossgis.de/pipermail/fossgis-talk-liste/attachments/20180319/74b063b4/attachment.png>
-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit Binärdaten wurde abgetrennt...
Dateiname   : 2.png
Dateityp    : image/png
Dateigröße  : 9931 bytes
Beschreibung: nicht verfügbar
URL         : <http://lists.fossgis.de/pipermail/fossgis-talk-liste/attachments/20180319/74b063b4/attachment-0001.png>
--
....................................................................
FOSSGIS 2018, die Konferenz für Open Source GIS mit OpenData und
OpenStreetMap in Bonn!
21.-24. März 2018 an der Universität Bonn
https://fossgis-konferenz.de/2018/
18.-25. März OSGeo Code Sprint im BaseCamp Bonn
https://wiki.osgeo.org/wiki/OSGeo_Code_Sprint_2018

FOSSGIS Veranstaltungen 2018
https://www.fossgis.de/node/306

FOSSGIS e.V, der Verein zur Förderung von Freier Software aus dem
GIS-Bereich und Freier Geodaten!
https://www.fossgis.de/             https://twitter.com/fossgis_eV

____________________________________________________________________
FOSSGIS-Talk-Liste mailing list
[hidden email]
https://lists.fossgis.de/mailman/listinfo/fossgis-talk-liste